RizVN Login

Wie geht es nach den Osterferien an unserer Schule weiter?

1. Die Schüler/innen der Grundschule besuchen weiterhin die Schule im Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht (Mo/Mi/Fr oder Die/Do). Hier entscheiden die Erziehungsberechtigten über eine Teilnahme am Präsenzunterricht. Die Erziehungsberechtigten informieren die SCHULLEITERIN formlos über eine Nichtteilnahme, die Entscheidung bezieht sich auf die gesamte Schulwoche! Über die Lernplattform erhalten diese Schüler Aufgaben, sie sollen sich das im Unterricht Vermittelte selbst aneignen. 

2. Die Schüler/innen der Abschlussklassen werden ebenfalls im Wechselmodell nach einem wöchentlichen Sonderstundenplan unterrichtet, um eine optimale Prüfungsvorbereitung zu gewährleisten. Schwerpunkte bilden dabei die Stärkung der sprachlichen und mathematischen Kompetenzen.

Die Schüler/innen der Klassen 7- 9 werden wieder im Distanzunterricht betreut, der Online- Unterricht wird von den Fachlehrern organisiert.

3. Die Notbetreuung der anspruchsberechtigten Schüler/innen im Grundschulbereich wird gewährleistet.

Zur Testung erhalten die sich im Präsenzunterricht befindlichen Schüler wöchentlich zwei Selbsttests mit einer Anleitung und Rückmeldescheinen. Ab dem 19. April 2021 ist eine Testpflicht für alle Personen, die die Schulen betreten vorgesehen, über die genaue Ausgestaltung wird an dieser Stelle informiert.

Mitteilung des MBJS vom 08.04.2021

Ines Gebauer - Oberschulrektorin

Autor des Beitrags: Frau Jacobi

Am 22. März begeht der HWAZ eigentlich den Tag des Wassers. Mit viel Mühe bereiten sie diesen Tag immer vor und öffnen dafür ihre Standorte. Eigentlich gestaltet die Patenklasse dafür ein Programm. Die Umstände in diesem Jahr allerdings lassen dies nicht zu. Dennoch überraschten wir unseren Patenbetrieb mit einem Geschenk. Alle Grundschulklassen bastelten für das nächste Weihnachtsfest bunten Baumschmuck. Stellvertretend nahm Frau Thiele unser Präsent entgegen. Wir hoffen darauf, im Mai unseren bewährten Wasserweg gemeinsam zu verfolgen und ein paar unserer geplanten Vorhaben umsetzen zu können.

Autor des Beitrags: Online-Schulreporter-Team

Autor des Beitrags: Frau Jacobi

Erinnern Sie sich? Vor ein paar Wochen haben wir vom Start unseres Projektes „Wir wandern nach Tschita“ berichtet. fast 8000 km Fußmarsch standen uns bis zu unserer Partnerschule bevor. Nun sind die ersten 5 Wochen fast vergangen. Wir sind bereits durch Deutschland, Polen, Litauen und Lettland gewandert. Selbst durch Moskau führte uns schon unser Weg. Auch Regenschauer und Schneegraupel hielten uns nicht auf. Am heutigen Tag, den 24.März, haben wir bereits 2850 km geschafft. Nun wollen wir den Stand unseres Weges symbolisch auf dem Schulhof sichtbar machen. Die Burjaten in der Gegend um den Baikalsee schmücken Bäume, Sträucher und Steine mit bunten Bändern und ihren Wünschen und Dankesworten. An unserer Birke, mitten auf dem Schulhof, hängen symbolisch pro gelaufene 100 km  je ein buntes  Band. Heute konnten wir somit den Baum mit 28 Bändern schmücken.

Autor des Beitrags: Herr Gückel

Für mehr Bilder bitte auf Weiterlesen klicken.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com